Unsere Welpen werden die Aufzucht im Haus und Garten genießen können. Wenn die Welpen bereit sind, die große Welt zu erkunden, fahren wir mit ihnen in den Wald. Dort werden sie verschiedene Gerüche und Bodenstrukturen kennen lernen. Auch verschiedene Wildarten dürfen die Kleinen bewundern, beschnuppern und apportieren. Um den Welpen und ihren Käufern den Einstieg in das gemeinsame Leben zu erleichtern, werden die Welpen an das Auto fahren gewöhnt. Auch der „Komm“-Pfiff wird bei der Fütterung angewendet.
Wenn es Sie interessiert wie viel ein Toller kostet damit Sie die Preise vergleichen können, ist es den Anruf bei mir nicht Wert. Ich nehme keine Interessenten auf, bei denen der finanzielle Aspekt an erster Stelle steht.

Gerne erkläre ich Ihnen aber, was bei einer Zucht für Verpflichtungen und auch freiwillige Aktivitäten aus Liebe zum Tier auf den Züchter zukommen:

  • Diverse Gesundheitstest von Muttertier, Gentest, Augenuntersuchung
  • Formwertbeurteilung und Wesenstest als Zuchtzulassungsnachweis
  • Diverse jagdliche und nicht jagdliche Arbeitsprüfungen als Anlagebeweis
  • Reisen in das Ausland, um an internationalen Wettbewerben teilzunehmen und nebenbei Ausschau nach Deckrüden zu halten
  • Gesundheitsmaßnahmen für die Mutterhündin vor, während und nach der Geburt (notwendige Impfungen und Untersuchungen, Ultraschall)
  • Deckvertrag, Reisekosten (Fahrt zum Rüden), Kosten des Deckaktes
  • Bau der Zuchtstätte:
  • Innenausstattung
  • Außengehege mit hochwertigem Zaun und sämtlicher Ausstattung, von Spielzeug bis zur robusten wetterfesten Hütte
  • Sehr hoher zeitlicher Aufwand
  • Durch Welpen verursachte Schäden, Zerbeißen von Möbelstücken etc.
  • Futterkosten der Hündin und der Welpen
  • Tierarztkosten bei möglichen Komplikationen während der Geburt
  • Entwurmung, Impfen und Chippen der Welpen